Bergeeinsatz einer Rettungsdrohne zur Rehkitzrettung für die FF Wenns

Veröffentlicht von

Am Montag, den 22. Juni 2020 um 11:09 Uhr wurde die FF Wenns via Pager Kleineinsatz-Schleife zu einer ungewöhnlicher Bergung alarmiert.

Im Ortsteil Amishaufen musste eine Drohne, welche zur Rehkitzrettung verwendet wird aus einem Baum geborgen werden.
Unter doppelter Kameraden-Sicherung mittels Abseilgerät Lory Fallstop und 5-Punkt Gurt konnte die Drohne erfolgreich und ohne Schäden aus rund 12 Metern Höhe geborgen werden. Anschließend wurde die Drohne den Besitzern wieder übergeben und die Rehkitzrettung wurde fort geführt.PS.
Im Anschluss konnten 2 weitere junge Rehkitze 🦌 (siehe Bild) gerettet werden. 👍🦌👨‍🚒🚒

Nach 1,5 Stunden rückte die Feuerwehr Wenns wieder ins Gerätehaus ein. 👍👨‍🚒🚒

Einsatzdetails:
Einsatzleiter: Kdt. HBI Lukas Scheiber – LFA mit 6 MannRFA mit 4 Mann

Bericht: PP/ÖA-Team der FF Wenns Fotos: FF Wenns, Manuela Prantl